Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lieferantenidentifikation

Das unter diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen fallende Vermögen wird von der Società Metina SAS, Stefano Della Giovampaola und C. mit Sitz in Montepulciano (SI), über Artigianato n. Verkauft. 26 B immatrikuliert bei der Handelskammer von Siena unter der Nr. SI - 134723 des Unternehmensregisters, Steuernummer 01280240522 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 01280240522, nachstehend "Lieferant" genannt.

 

Art. 1

Definitionen

1.1. Der Begriff "Online-Kaufvertrag" bezieht sich auf den Kaufvertrag über das bewegliche Sachvermögen des Lieferanten, der zwischen diesem und dem Käufer im Rahmen eines vom Lieferanten organisierten Fernabsatzsystems unter Verwendung von Telematikwerkzeugen vereinbart wurde .

1.2. Der Begriff "Käufer" bezeichnet den Verbraucher, eine natürliche Person, die den in diesem Vertrag genannten Kauf zu Zwecken tätigt, die nicht im Zusammenhang mit einer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit stehen.

1.3. Der Begriff "Lieferant" bezeichnet die auf dem Epigraph angegebene Person oder den Verleiher von Informationsdiensten.

 

Art. 2

Vertragsgegenstand

2.1. Mit diesem Vertrag verkauft bzw. erwirbt der Lieferant das auf der Website www.metinashop.com angegebene und zum Verkauf angebotene materielle bewegliche Eigentum durch bewegliche Mittel aus der Ferne.

2.2. Die Produkte, auf die im vorherigen Punkt Bezug genommen wurde, sind auf der folgenden Webseite abgebildet: www.metinashop.com.

 

Art. 3

Verfahren zur Vereinbarung des Vertrages

3.1. Der Vertrag zwischen dem Lieferanten und dem Käufer endet ausschließlich über das Internet über den Zugriff des Käufers auf die Adresse www.metinashop.com, wo der Käufer gemäß den angegebenen Verfahren den Vorschlag für das Internet formalisiert Kauf von Waren Der Vertrag über den Kauf der in Punkt 2.1 des vorherigen Artikels genannten Waren.

 

Art. 4

Abschluss und Wirksamkeit des Vertrages

4.1. Der Kaufvertrag kommt durch das genaue Ausfüllen des Anforderungsformulars und die Zustimmung zum Kauf zustande, die durch die online übermittelte Haftung oder durch das Ausfüllen des dem elektronischen Online-Katalog beigefügten Formulars / Formulars und die anschließende Übermittlung des Formulars zum Ausdruck kommt Modul selbst, immer nach Anzeige einer druckbaren Bestellübersichtsseite, die die Einzelheiten der Bestellung und des Bestellvorgangs, den Preis der gekauften Ware, die Versandkosten und etwaige zusätzliche Nebenkosten enthält, die Zahlungsarten und -bedingungen, Lieferadresse, Lieferzeiten und Bestehen des Widerrufsrechts.

4.2. Wenn der Lieferant die Bestellung vom Käufer erhält, sendet er eine Bestätigungs-E-Mail oder zeigt eine druckbare Webseite an, um die Bestellung zu bestätigen und zusammenzufassen. Diese enthält auch die in der Bestellung abgerufenen Daten. vorheriger Punkt.

4.3. Der Vertrag gilt nicht als abgeschlossen und kommt zwischen den Parteien in Verzug, wenn dies im vorherigen Punkt angegeben ist.

 

Art. 5

Zahlungsweise und Erstattung

5.1. Eine Zahlung durch den Käufer kann nur mit einer der auf der jeweiligen Webseite des Lieferanten angegebenen Methoden erfolgen.

5.2. Etwaige Rückerstattungen an den Besteller werden nach einer der vom Lieferer vorgeschlagenen und vom Besteller gewählten Methoden rechtzeitig und im Falle der Ausübung des Rücktrittsrechts nach Maßgabe der Bestimmungen in Art. 4 gutgeschrieben. 13, Punkt 2 und ss. dieses Vertrages, spätestens 30 Tage ab dem Datum, an dem der Lieferant von dem Rücktritt Kenntnis erlangt hat.

5.3. Alle Mitteilungen in Bezug auf Zahlungen erfolgen auf einer bestimmten Leitung des Lieferanten, die durch ein Verschlüsselungssystem geschützt ist. Der Lieferant garantiert die Speicherung dieser Informationen mit einer zusätzlichen Sicherheitsverschlüsselung und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der aktuellen Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten.

 

Art. 6

Lieferzeiten und -methoden

6.1. Der Lieferant liefert die ausgewählten und bestellten Produkte auf die vom Käufer gewählte oder auf der Website zum Zeitpunkt des Angebots der Ware angegebene Weise, wie in der in diesem Punkt genannten E-Mail bestätigt

6.2. Die Lieferzeiten können vom Tag der Bestellung bis maximal 10 Werktage nach Bestätigung variieren. Für den Fall, dass der Lieferant nicht in der Lage ist, innerhalb dieser Frist zu versenden, jedoch in jedem Fall innerhalb der im Folgenden angegebenen Frist, wird der Käufer per E-Mail benachrichtigt.

Art. 7

Preise

7.1. Alle Verkaufspreise der auf der Website www.metinashop.com gezeigten und angezeigten Produkte sind in Euro angegeben und stellen ein öffentliches Angebot im Sinne von Art. 1336 CC

7.2. Die Verkaufspreise nach vorigem Punkt enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Steuern. Versandkosten und eventuelle Nebenkosten (zB Verzollung), sofern vorhanden, sind im Kaufpreis nicht enthalten